Neuigkeiten

Erschreckendes Ergebnis

Wie notwenig es ist, einen Schulgarten anzulegen, unterstreicht die jüngst durchgeführte Befragung der Universität Mainz bei 926 Schülerinnen und Schüler aus 44 Klassen im Alter von 9 bis 18 Jahren: 92 % der Teilnehmer konnten Maiskörner korrekt identifizieren, aber nur noch 60 % erkannten die Pflanze! Roggen und Gerste konnten nur 30 beziehungsweise 20 % der Schüler bestimmen. Ein erschreckendes Ergebnis, wie wir meinen. (Quelle: Schrot & Korn, Ausgabe 02/2016)

 

In der GemüseAckerdemie lernen Kinder, wo Lebensmittel herkommen, wie diese angebaut werden und wie
man bewusst mit ihnen umgeht. Denn dieses Wissen geht mehr und mehr verloren.
Und wir von Ackerdemia wollen dies ändern.
Mehr dazu